Thule EasyFold XT 2 Test

Thule EasyFold XT 2 Test

Thule ist im Bereich Carrier eine Marke, die bereits seit vielen Jahren mit Qualität punkten kann. Gehört der klappbare Fahrradträger ebenfalls mit dazu und kann er in der Praxis überzeugen? Wir haben uns im Thule EasyFold XT 2 Test von der Qualität und den Umgang des faltbaren Heckträgers in der Praxis überzeugt. 

Thule EasyFold XT 2 – Technische Daten vom Heckträger

Der Thule Fahrradträger wird mit folgenden, vom Hersteller angegebenen Daten ausgeliefert:

  • Maximale Zuladung: 60 kg (30 Kilogramm pro Fahrrad)
  • Eigengewicht: ca. 18 kg
  • Abstand zwischen den Radschienen:  22 cm
  • Maße im zusammengeklappten Zustand: 33 cm x 66 cm x 73 cm
  • Für Rahmen zwischen: 22 bis 80 mm (2,2 cm bis 8 cm) Durchmesser
  • 13 Pol-Stecker für die Anhängekupplung
  • Maximal 130 km/h
  • Dieser Fahrradträger ist für E-Bikes geeignet.
  • Faltbar und einfache Befestigung

Dieser Fahrradträger / Kupplungsträger bietet reichlich Komfort und lässt sich sehr einfach auf der Anhängerkupplung montieren. Durch den Griff kann er wie ein Koffer getragen und auf die Kugel der AHK gesetzt werden. Ist der Hebel zur Arretierung fest gedrückt, können die beiden Flügen heruntergeklappt werden. Fertig. Der Thule XT 2 ist einsatzbereit. Zum Schluss wird noch der 13-pol Stecker zur Stromversorgung eingesteckt und die Lichtbrücke wird nun über das Auto versorgt. Er kann direkt aus dem Karton auf die Anhängerkupplung gesetzt werden und los geht die Reise. Wer einen 7 poligen Anschluss hat, benötigt unter Umständen eine Kupplung zwischen den Anschlüssen.

Amazon Prime618,99 EUR 799,95 EUR
Stand: 16. Mai 2022 14:30 Uhr
Jetzt auf Amazon kaufen
Anzeige

Zusammengeklappt lässt sich der Heckträger platzsparend verstauen. Die beiden Tragegriffe sorgen für einen erheblichen Komfort beim Tragen, der Träger kann wie ein Koffer gehalten werden. Am Tragegriff gehalten, kann der Heckträger sehr gut auf die Anhängekupplung aufgesetzt werden. Die Abmessungen sind sehr gering, in einer Tasche, optional zu erwerben, lässt er sich sehr gut verstauen. Bei Nichtgebrauch findet er auch in den meisten Kofferräumen einen Platz und kann auch so von A nach B transportiert werden. Das Zusammenklappen ist sehr unkompliziert, ausgeklappt ist er in wenigen Sekunden. Insgesamt ist der Thule EasyFold XT2 sehr platzsparend konstruiert.

Das Aufladen der Fahrräder auf den Thule Fahrradträger 933 ist sehr einfach

Das Aufladen der Fahrräder ist ebenfalls recht einfach. Das schwerer Fahrrad kommt zuerst drauf, wird mit dem kurzen Greifarm / Haltearm am Rahmen befestigt und im Anschluss mittels Felgenriemen / Felgenhaltebänder in der Radschale / Schiene festgezogen. Für das Aufladen eines Fahrrad werden ca. 2 bis 5 Minuten benötigt, je nach Erfahrung. Das zweite Fahrrad wird nun versetzt vor das erste Fahrrad aufgeladen und ebenfalls mittels Ratschenfunktion und Reimen befestigt.

Damit die Fahrräder nicht von Unbefugten entwendet werden können, können die Greifarme mit einem integrierten Schloss abgeschlossen werden. Nur wer diesen Schlüssel hat ist in der Lage die Knauf-Schrauben der Haltearme wieder zu entsperren um das Fahrrad oder E-Bike ohne Gewalt abzuladen. Ähnliches gilt für den Fahrradträger selbst. Dieser ist auf der Anhängerkupplung durch ein integriertes Schloss verriegelt.

Als Hilfestellung und um den Kraftaufwand gering zu halten, bekommt man für den Thule Radträger eine Laderampe um bei einem hohen Eigengewicht des Fahrrads nicht zu viel Kraft aufwenden zu müssen. Der Transport vom MTB, Trekkinrad, Rennrad, E-Bike, Pedelec und Co. stellen den EasyFold nicht zur Probe. Lediglich auf die Reifenbreite sollte geachtet werden.

Reifenbreite für die Schiene

Wir haben in unserem Test Reifen von bis zu 6 cm auf dem Radträger montieren können. Bei einer größeren Reifenbreite, haben diese nicht mehr die Möglichkeit in die Schiene einzusinken und würden so auf dieser aufliegen.

Den Thule EasyFold XT 2 abklappen um noch an den Kofferraum zu kommen

Möchte man nach dem Aufladen noch an den Kofferraum heran, so kann der Thule EasyFold XT 2 abgeklappt werden. Dazu befinden sich unter der Nummernschildhalterung ein Fußpedal für den Abklappmechanismus. Wird dieser gedrückt, kann der Träger am Fahrrad zu sich hergezogen und langsam herunter lassen werden. Nun ist der Kofferraum wieder zu öffnen, ohne gegen ein Fahrrad zu stoßen. Diese Funktion kann bei PKW wie einem VW Caddy, VW Bus oder Vito (V-Klasse), also Fahrzeugen mit einer sehr großen Heckklappe evtl. beeinflusst sein. Für alle Österreicher die Interesse an diesem Fahrradträger haben, die Halterung für das Nummernschild kann auch 120 mm hohe Nummernschilder halten.

Video zur Funktion und Montage am Auto

Amazon Prime618,99 EUR 799,95 EUR
Stand: 16. Mai 2022 14:30 Uhr
Jetzt auf Amazon kaufen
Anzeige

Thule Easyfold XT 2 Test – Fazit zum Testbericht

Dieser Fahrradträger mit Abklappmechanismus ist bei der Konstruktion sehr gut durchdacht worden. Mit nur wenigen Handgriffen ist der Thule Easyfold XT 2 einsatzbereit und wird für einen einfachen Fahrradtransport bereits vollständig montiert geliefert. Durch die Position der Griffe, kann der Easyfold sehr einfach auf der Anhängerkupplung (AHK) platziert und befestigt werden. Die Handhabung, die Verarbeitung und das Befestigen der Fahrräder gefällt uns durch die Ratschenfunktion sehr gut.

Mit seiner Beladungskapazität (Zuladung) von 30 kg pro Radschiene, ist der Thule EasyFold sehr gut in der Lage E-Bikes und andere schwere Fahrräder zu transportieren. Wer bereit ist etwas mehr Geld auszugeben, der macht mit diesem Modell von Thule keinen Fehlkauf. Mehr Informationen finden Sie auf unserer Startseite zum Thema Fahrradträger Test.