Atera Strada E-Bike M Test

Atera Strada E-Bike M Test

Der Atera Strada E-Bike M ist ein solider und gut verarbeiteter Fahrradtr√§ger f√ľr E-Bikes. Wir haben uns den Kupplungstr√§ger genauer angeschaut und im Praxistest unter die Lupe genommen.¬†

Lieferumfang und Montage beim Atera Strada M

Dieser Fahrradtr√§ger wird komplett montiert und fertig geliefert. der Fahrradtr√§ger war sehr gut verpackt, so dass auch die Lichtleiste einen guten Schutz durch Betonschichten hatte. An Zubeh√∂r liegt nichts weiter bei Punkt eine ausf√ľhrliche Bedienungsanleitung und ein Hinweis zur Montage und zum Gebrauch sind dabei alles.

Technische Daten zum Atera Strada E-Bike M

  • Fahrradtr√§ger selbst wie ca. 14,9 kg
  • Beladung pro Schiene maximal 30 kg
  • 13-Pol-Stecker
  • 130 km/h Maximalgeschwindigkeit

Bei der Beladung ist auf die St√ľtzlast der Anh√§ngerkupplung zu achten, hier gilt:

  • bei 50 kg 2 Fahrr√§der in Summe maximal 35,1 kg
  • bei 60 kg 2 Fahrr√§der in Summe maximal 45,1 kg
  • bei 75 kg 2 Fahrr√§der in Summe maximal 60 kg

Schauen Sie in den Fahrzeugschein unter Nummer 13, welche maximale St√ľtzlast bei Ihnen vorliegt. Oft gibt es in der N√§he der AHK auch einen Aufkleber am Auto.

Montage des Atera Strada E-Bike M auf der Anhängerkupplung

Im Gegensatz zu anderen Modellen, ist dieser Fahrradtr√§ger nicht klappbar. Er kommt also in seiner vollen Gr√∂√üe. Damit wir Ihnen auf der Anh√§ngerkupplung platzieren k√∂nnen, stellen wir den B√ľgel auf und befestigen diesen durch die Klemmschrauben. ist dies erledigt, so setzen wir den Atera Strada E-Bike M auf die Anh√§ngerkupplung und himmelw√§rts zeigenden Hebel parallel zum Boden. Der Atera Strada E-Bike M hat wie ein Anh√§nger, einen farblichen Indikator, der anzeigt, ob der Fahrradtr√§ger korrekt auf der Anh√§ngerkupplung montiert wurde. Zeigt der Zapfen nur rot, so ist der Fahrradtr√§ger nicht korrekt aufgesetzt. Zeigt der Zapfen gr√ľn, war die Montage auf der Anh√§ngerkupplung korrekt und wir k√∂nnen mit dem Beladen der Fahrr√§der weitermachen.

Fahrräder und E-Bikes im Atera Strada E-Bike M Test aufladen

Beim Aufladen der Fahrr√§der nehmen wir das schwerste Fahrrad zuerst, setzen ist in die Radschiene ein und justieren es mit dem ersten Haltearm. Der Riemen vom Halter Arm wird an geeigneter Stelle um den Fahrradrahmen gelegt, der Gummi Abstandshalter wird direkt am Rahmen platziert und der Riemen in die Ratsche gesteckt. Nun kann √ľber den Hebel die Ratsche bet√§tigt werden und der Riemen zieht sich fest. im Anschluss wird das Schloss in dem Ratschensystem verschlossen und das Fahrrad ist vor dem entwenden von Dritten gesch√ľtzt.

Der Atera Strada E-Bike M hat die M√∂glichkeit die Teile an denen die Felgen befestigt werden zu verschieben. Dies hat den gro√üen Vorteil, dass hier genau der richtige Abstand zu den Reifen eingestellt werden kann. Da nicht jedes Fahrrad gleich ist und es unterschiedliche Radst√§nde gibt, ist dies eine sinnvolle Funktion. Sind die Keile direkt hinter dem Rad angelegt, kann der Riemen durch die Felge gelegt und ebenfalls in die Ratsche gesteckt werden. Hierbei hat der Riemen einen Gummischutz, der die Felge vor Besch√§digungen sch√ľtzen soll. Ist dieser korrekt ausgerichtet, kann die Ratsche bedient werden und es Felgenband zieht sich fest. Dies machen wir sowohl am vorder als auch am Hinterrad und das Fahrrad ist jetzt korrekt auf der Radschiene befestigt.

Den Fahrradträger abklappen um an den Kofferraum zu gelangen

Sind die Fahrr√§der auf dem Atera E-Bike Strada M aufgeladen und m√∂chte man nun noch an den Kofferraum herankommen, dann hat man erstmal ein Problem. Damit dies aber nicht lange existent bleibt, kann der Fahrradtr√§ger abgeklappt werden. Dazu befindet sich an der Lichtleiste, direkt unter dem Nummernschild, ein Fu√ühebel. Bet√§tigt man diesen, so kann man den Fahrradtr√§ger zu sich herziehen und der Kofferraum kann im Anschluss noch ge√∂ffnet werden. klappt man den Fahrradtr√§ger wieder zur√ľck, so sollte darauf geachtet werden, dass dieser auch wieder korrekt einrastet und das Arretierungsger√§usch vernommen wird.

Atera Strada E-Bike M Test – Fazit

Atera Strada E-Bike M Test – Der Kupplungstr√§ger¬† ist in der Verarbeitung hochwertig und auf dem Punkt. Durch seine Ladekapazit√§t von bis zu 60 Kilogramm, ist er je nach Anh√§ngerkupplung, auch ideal f√ľr das Transportieren von 2 E-Bikes geeignet. An jeder Stelle, an der das Fahrrad den Fahrradtr√§ger ber√ľhrt, wird mittels Gummischutz ein unn√∂tiges verkratzen vorgebeugt. Die Montage auf der Anh√§ngerkupplung ist relativ einfach und der Mechanismus zum abklappen des Fahrradtr√§ger Atera Strada E-Bike M ist durch den Fu√ühebel ebenfalls einfach durchzuf√ľhren. Auch wenn der Trend hingeht zu klappbaren Fahrradtr√§gern, dann hat der Atera Strada E-Bike M durchaus seine Daseinsberechtigung. Hierbei handelt es sich um einen leichten und gut verarbeiteten Fahrradtr√§ger im mittleren Preissegment.